• MX & Endurobekleidung

Hiervon häufig getagged

MX & Endurobekleidung

Riesen Auswahl an Motocross und Enduro Bekleidung wie z.B.: Motocross Helme, Brillen, Jerseys, Handschuhe, Protektoren, Hosen, MX und Enduro Stiefel von namhaften Herstellern, natürlich auch für Damen und Kinder.

Motocross Ausrüstung

Motocross und Enduro Ausrüstung

Viele Anfänger stellen sich zu Beginn die Frage, was sie notwendigerweise für den Sport Motocross oder Enduro an Ausrüstung anschaffen müssen. Auch wenn es sicher nicht schlecht ist, alle möglichen Dinge zu haben, liegt das nicht im Budget eines jeden. Manche Fahrer fühlen sich durch Schutzausrüstung auch in der Bewegung eingeschränkt und verzichten daher auf einige Protektoren. Wir wollen daher in diesem Artikel einen Überblick verschaffen, welche Artikel unabdingbar sind, und auf welche man getrost verzichten kann.

Was gehört zu einer vernünftigen MX Ausrüstung?

Unabhängig davon, wie vernünftig oder unvernünftig man ist, kommt man an den wichtigsten Protektoren nicht vorbei. Auf deutschen Motocross-Strecken sind Stiefel und Helme ganz einfach Plicht. Und das ist auch gut so! Der Helm schützt den Kopf im Falle eines Crashs oder Zusammenstoßes mit anderen Fahrern vor lebensbedrohlichen Verletzungen. Nicht selten kommt es vor, dass man nach einem heftigen Aufprall sogar mit Helm eine Gehirnerschütterung hat. Man will gar nicht daran denken, was dabei ohne Helm passiert wäre. Übrigens sollte ein Helm nach einem härteren Aufprall sofort durch einen neuen ersetzt werden. Zum Helm gehört natürlich noch eine Brille, die wahlweise auch mit Tear Offs bestückt werden kann. Die Stiefel sind ebenso wichtig. Sie schützen die Füße und Unterschenkel vor Gewalteinwirkung durch Hindernisse oder Teile des Motorrades. Wer beispielsweise mit dem Fuß im Sand stecken bleibt und dann die Fußraste in die Achillessehne bekommt, weil das Motorrad weiter nach vorne schiebt, wird dankbar sein, Stiefel zu tragen.

Um weiteren Schutz für die Beine zu gewährleisten, sollte man zusätzlich Knieschoner tragen. Sie schränken die Bewegung kaum ein, bieten aber wichtigen Schutz für Knie und Schienbein. Wem normale Knieschoner noch zu wenig Schutz bieten, kann auch auf präventive Orthesen zurückgreifen.

Es macht in jedem Falle Sinn, sich Motocross Bekleidung (Hose, Jersey, Handschuhe) zu kaufen. Diese Kleidung ist speziell auf die Bedingungen ausgelegt. Sie bietet gute Belüftung, ist weit geschnitten, damit ausreichend Bewegungsfreiheit gegeben ist, und bietet je nach Material auch Schutz vor Verletzungen (verhindert z.B. Verbrennungen am Krümmer oder Schürfwunden bei Stürzen). Es sollte hier speziell darauf geachtet werden, dass die Handschuhe hauteng sitzen, damit sie keine Falten bilden und man Blasen weitgehend verhindert. Das Jersey sollte in groß genug gekauft werden, dass darunter Protektoren Platz finden. Sinnvoll ist es auch, zumindest einen zweiten Satz Kleidung zu haben. Wer Samstags im Schlamm unterwegs war und Sonntags noch einmal trainieren gehen möchte, wird sich über einen sauberen Satz Kleidung freuen.

Doch welche Protektoren trägt man darunter? Es sollte zumindest ein Brustpanzer getragen werden. Dieser schützt nicht nur den Bauch vor Verletzungen (z.B. durch den Lenker), sondern deckt auch den Rücken ab. Viele Fahrer schwören jedoch auf spezielle Rückenprotektoren. Hier wird es dann allerdings schwierig, den Bauch ausreichend zu schützen, da Brustpanzer und Rückenprotektor zu viel des guten sind. Eine gute Alternative in Kombination mit dem Rückenprotektor bieten Schaumstoff-Brustpanzer, die dann immerhin noch vor Steinschlag schützen. Den größten Schutz bieten sog. Protektorenhemden. Es handelt sich dabei um Netzhemden mit eingearbeiteten Brustschutz, Rückenprotektor und Ellbogenschutz.

Weitere Protektoren wie Ellenbogenschoner oder Neckbraces sind nicht unbedingt notwendig und stören manche Fahrer auch. Wer sich damit jedoch sicherer fühlt und die finanziellen Mittel dazu hat, kann beruhigt zugreifen.

Zusammengefasst heißt das also für euch, dass folgende Dinge notwendig sind:

- Helm

- Brille

- Stiefel

- Knieschoner

- Hose, Hemd, Handschuhe

- Brustpanzer oder Rückenprotektor

Helm Kaufberatung

Motocross Enduro Helm Kaufberatung

Der Helm ist nach wie vor der wichtigste Teil einer Motocross, Enduro, Motorrad Ausrüstung. Aus diesem Grund sollte man auch vernünftig abwägen, für welchen Helm man sich entscheidet. Wir wollen euch hiermit ein paar Hinweise geben, worauf man beim Kauf eines Helmes achten sollte.

Passform: Wichtig ist vor allem, dass der Helm vernünftig passt. Das heißt, dass der Helm eng am Kopf anliegt, denn er soll möglichst auch bei heftigen Erschütterungen nicht wackeln oder verrutschen. Der Helm darf aber trotz des festen Sitzes auch nicht drücken oder gar schmerzen, sonst ist er einfach zu klein bzw. passt gar nicht - auch das kann nämlich passieren. Beim Kauf von einem Motorradhelm verhält es sich ähnlich wie bei Schuhen – sie fallen unterschiedlich aus und nicht jeder Helm passt für jeden Kopf! Wer also einen Kopfumfang von 57cm hat, hat nicht automatisch in jedem Helm die Größe M. Daher lautet die klare Empfehlung: Helm anprobieren und auch wenn er noch so gut aussieht, im Zweifelsfall lieber einen kaufen, der auch passt!

Gewicht: Sicherlich spielt beim Tragekomfort auch das Gewicht eine Rolle. Allerdings sollte man sich vor Augen führen, dass immer da, wo Gewicht gespart wird, womöglich auch Material fehlt, das im Zweifelsfall schützt! Das heißt nun nicht, dass leichte Helme pauschal schlechter schützen, aber es soll zeigen, dass dem Leichtbau bei Helmen einfach Grenzen gesetzt werden. Grundsätzlich ist die Gewichtsverteilung und der Sitz des Helmes wichtiger als 100 Gramm mehr oder weniger an Gewicht. Der Durchschnitt liegt bei etwa 1350Gramm.

Verarbeitung: Eine nicht zu unterschätzende Rolle spielt die Verarbeitung eines Helmes. Der Teufel liegt im Detail! Nichts ist ärgerlicher als wenn sich wegen schlechter Verarbeitung allmählich kleine Teile ablösen, die man nicht mehr ersetzen kann. Vorsicht vor zu viel billigem Plastik!

Sicherheit: Die Helme, die man in der Offroadzentrale kaufen kann, erfüllen alle bestimmte Normen und sollten daher auch sicher sein. Diese Normen, die auf Sicherheitsprüfungen gründen, sind allerdings nicht ganz unumstritten.

Waschbarkeit: Wir kennen es alle ­– Motocross kann sehr, sehr dreckig sein. Schlamm setzt sich im Mundstück, am Innenfutter und den Belüftungsschlitzen fest, der Helm trieft vor Schweiß und drei Tage später soll man den Helm wieder benutzen. Hier hilft natürlich nur Waschen. Und um das möglichst einfach zu gründlich erledigen zu können, sollte der Helm sich weitestgehend zerlegen lassen. Das heißt, dass sowohl das Innenfutter herausnehm- und waschbar sein sollte als auch das Mundstück und die Belüftung frei zugänglich sein sollten.

Optik: Irgendwo sind MXer doch alle Styler, schon klar. Aber die Optik sollte beim Kauf eines Helmes wirklich das letzte Kriterium sein. Erst wenn ihr gleichwertige Helme in der Auswahl habt und euch anhand der anderen Kriterien nicht entscheiden könnt, kommt das Aussehen.

Übrigens: Egal wie teuer ein Helm auch war, nach einem Sturz gehört er ersetzt, auch wenn man ihm von außen keine Beschädigung ansieht! Stellt ihn euch in die Vitrine und seid dankbar, dass er euch vor schlimmerem bewahrt hat. Investiert lieber einmal mehr in einen guten Helm und lasst dafür mal ein Dekor oder anderen Schnickschnack sausen!

Sicherlich kann man nicht pauschal sagen, dass teuer immer gut ist. Aber die Erfahrung zeigt, dass die sichersten Helme meist in der preislichen Oberklasse angesiedelt sind. Wir haben daher gängige Helme mit einem Preis von 300-500€ einem Vergleichstest unterzogen. Vielleicht ist dabei auch ein Helm, den ihr in eure engere Auswahl nehmen möchtet.

Thema Offroad Sport

Das Thema Offroadsport

Gerade bei der Anschaffung eines neuen Motorrads, Quads oder Mountainbikes stehen viele von uns oft vor der Qual der Wahl. Schier unzählige Händler, Hersteller und Shops für Ersatzteile und Bekleidung bieten die vielfältigsten Modelle an. Die Fun- und Offroadfahrzeuge bieten viel Spaß und Abenteuer und werden so immer beliebter.

Viele Hersteller und Händler haben die Zeichen der Zeit erkannt, und sich auf die Zielgruppe spezialisiert. Gerade für Fans von Offroad und Geländefahrten sind gute Beratung und Hilfe bei der Auswahl des geeigneten Gefährts unverzichtbar. Schließlich will man gerade als Offroad-Fan sich und seine Maschine an die Grenzen bringen. Aber nur mit zuverlässiger Technik kann man den Adrenalin-Kick auf der Strecke so richtig genießen.

Ob nun Dirtbike für wilde Stunts oder Spezial-Quads für Kinder, hier auf Offroadzentrale.de sind alle führenden Spezialisten für Motocross, Enduro, Offroad, Quad und Mountainbike vertreten.

Schotterpisten, Hügelparcours oder Sanddünen - alle Offroad und Motocross Fans teilen die Begeisterung für die Strecke abseits der normalen Strassen. Die Maschine oder das Bike mal so richtig ausfahren, spektakuläre Hindernisse überwinden und Landschaften entdecken, die in keinem Reiseführer zu finden sind. Hier werden Sie auf der Suche nach der ultimativen Offroad- oder Mountainbike-Strecke fündig werden. Wir haben alle wichtigen Parcours und Offroad-Gelände im In- und Ausland für Sie gesucht und aufgelistet. Verschiedene Levels ermöglichen auch Anfängern oder ungeübten Fahrern ihr Können zu perfektionieren.

Bei Offroad Trainings und Workshops geben gut ausgebildete Guides professionelle Einweisungen und Insidertipps. Gerade die modernen Spezialmodelle verfügen über viele Möglichkeiten. Hat man sich einmal mit Fahrphysik und Technik vertraut gemacht, kann man durch Schotter und Schlamm die Maschine erst richtig fordern.
Egal ob nun Rennen im Offroadgelände oder gemeinsames Erklimmen von abenteuerlichen Bergstraßen. Das vereinte Meistern der schwierigsten Schotterpisten und Offroad-Strecken schweißt das Team zusammen.

Gemeinschaftlich am Abend die Ruhe vor einem prasselndem Lagerfeuer genießen und noch einmal die Abenteuer des Tages diskutieren – gerade die starke Gemeinschaft macht die Touren zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die Auswahl der Tour-Anbieter umfasst alle Spezialisten zu diesem Thema, grenzenloser Fahrspaß und beeindruckende Naturerlebnisse inbegriffen. Die Organisatoren sind immer auf der Suche nach neuen aufregenden Routen durch tolle Landstriche, daher werden die Links ständig aktualisiert. Alle Touren sind so organisiert, dass unterschiedliche Fahrlevels berücksichtigt werden können.

Bei der Technik steht Qualität und Zuverlässigkeit an erster Stelle, denn eine Offroad-Tour ist auch immer eine Grenzerfahrung, die Mensch und Maschine zuweilen richtig fordert. Erfahrene Guides erkunden die spannendsten Etappen, Organisieren den Transport der Maschinen und sprechen im Notfall auch mal die Landessprache. Lassen Sie sich von der Faszination dieses Sports begeistern, wir haben das Equipment dazu!

Motocross und Enduro

Für die Einen ist Motocross ein Sport für Verrückte, die durch den tiefsten Schlamm fahren und die Maschine bis zum Extrem ausreizen. Für die Anderen ist Motocross und Endurosport die faszinierendste Erfahrung überhaupt. Für alle diese Motocross und Enduro-Verrückten haben wir hier alles aufgelistet, was das Motorsport-Herz begehrt. Mit Baby und Buggy zum Motocross im unbefestigten Gelände ist nicht nur das richtige Material wichtig. Wir haben für Sie auch die besten Insidertipps, die aufregendsten Strecken und besten Händler gesucht und aufgelistet.

Auf der Suche nach dem besten Material sind hier alle wichtigen Shops und Händler für Motorräder, technische Teile und Zubehör rund um das Thema Motocross und Enduro verzeichnet. Wir aktualisieren ständig die Liste, um Sie über alle neuen Innovationen und Modelle auf dem Laufenden zu halten. So können Sie ausführlich in den ausgesuchten Shops stöbern und Ihr Traumbike finden.

Enduro- und Motocross Touren sind immer auch eine physische Grenzerfahrung. Sicherheit und technische Leistung stehen hier an erster Stelle. Denn nur mit einer zuverlässigen Motocross Maschine kann man den ultimativen Adrenalin-Kick auf der Motocross-Strecke erst so richtig genießen.

Alle, die sich für Motocross und Enduro interessieren, wollen in erster Linie eines - Action, Fun und Abenteuer. Wenn man seine Motocross Maschine auf Schotter, Sand oder Schlamm mal so richtig ausfahren möchte finden Sie hier alle wichtigen Strecken im In- und Ausland. Die Strecken sind für Anfänger und Profis gleichermaßen geeignet.

Ob Sie bei Ihren ersten Fahrversuchen Neuland betreten oder sich und Ihrer Maschine Höchstleistungen abfordern wollen – jeder Schwierigkeitsgrad kann ausgefahren werden. Auch schwierige Terrains zu befahren kann erlernt werden. Professionelle und erfahrene Guides vermitteln Fahrphysik von den ersten Schritten bis zur Perfektion auf Schotter und Waldboden. Beim Training auf Kies, Abhängen, Schlamm und Sandwegen schließen sich Lernen und Fahrspaß dabei keinesfalls aus.

Nach professionellen Einweisungen und Trainings auf den unterschiedlichsten Übungsgeländen werden Sie fit für Abenteuer abseits der befestigten Straße. Hat man einmal „Blut geleckt“, perfektioniert man sein Können auf Strecken, die aus Mensch und Maschine das Letzte herausholen.

Ein Höhepunkt aller Motocross und Enduro-Begeisterten sind mehrtägige Touren unter Gleichgesinnten. Dabei ist egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener - zusammen entdeckt man auf einer der aufgeführten Touren verschlafene Orte, atemberaubende Landschaften und abgelegene Flusstäler, die man auf normalen Straßen nie erreichten könnte.

Die Veranstalter scheuen keine Kosten und Mühen, die anspruchvollsten Enduro und Motocross Strecken zu erkunden, um Ihre Abenteuerlust und Ihr Fernweh zu stillen. Auf spannenden Routen erkundet man herrliche Landschaften und bewältigt die schwierigsten Offroad-Strecken. Spezialisten erkunden Jahr für Jahr neue Strecken, die sonst nirgends in Reisekatalogen zu finden sind. Ob Kurz- oder Langstrecke - mit solch einer Motocross-Tour bucht man immer auch maßgeschneiderte Abenteuer für Individualisten.

Die Touren können auf eigenen oder gemieteten Motocross Maschinen gefahren werden, alle Anbieter legen größten Wert auf Qualität von Maschine wie auch Unterkunft. Fahrspaß und Abenteuer stehen an erster Stelle - So sind die Touren nicht nur als Offroadtraining für Anfänger oder Abenteuerspaß unter Freunden perfekt geeignet. Auch als Incentive-Geschenk für den Geschäftspartner ist eine solche Tour immer ein einmaliges Erlebnis.

Quad und ATV

Quad Fahren bedeutet – egal ob auf der Straße oder im freien Gelände – Spaß und Action pur! Mittlerweile ist das Fahren mit dem trendigen Fun-Fahrzeug sogar zum Kult geworden. Quad-Fahren ist nicht in erster Linie Geschwindigkeit. Vor allen Dingen ist Geschicklichkeit und Konzentration gefragt, will man die Möglichkeiten dieses erstaunlichen Fahrzeuges so richtig rauskitzeln.

Mit einem Quad sind technische und sportliche Manöver möglich, wie mit keinem anderen Fahrzeug. Dabei kann man sowohl auf einer Spritztour durch die Stadt den Frühling genießen oder auch einen technisch schwierigen Parcours mit allen Schwierigkeitsstufen absolvieren. Den technischen Möglichkeiten sind hier schier keine Grenzen gesetzt.

Ein Quad ist ein gleichzeitig ein Fun- und Nutzfahrzeug. Daher entscheiden sich viele Motorsportfans heutzutage für ein solches Fahrzeug, wollen sie Sport und praktische Zweckmäßigkeit verbinden. Aufgrund seiner verhältnismäßig geringen Kosten ist es gleichermaßen ein günstiges Beförderungsmittel oder Arbeitsmittel zum Rasenmähen oder Schneeräumen.

Als Allround-Fahrzeug mit Zweitwagen-Nutzen und Cabrio-Feeling und dennoch mit normalem Führerschein fahrbar, werden Quad’s und ATV's immer beliebter. Entscheidet man sich für den Kauf eines Quads, ist man schnell mit einer ungeheuren Anzahl von Ausführungen und technischen Details konfrontiert. Vom geländegängigen Quad für Profis bis hin zu Spezialanfertigungen für Kinder ist praktisch alles zu haben.

Bei der Auswahl der Händler haben wir deshalb möglichst vollständig alle führenden Anbieter zusammengetragen. Die spezialisierten Händler helfen, sich im Dickicht der technischen Details zurechtzufinden und stehen beim Kauf, der Wartung und Auswahl von Zubehör mit Rat und Tat zur Seite. Auch wenn man kein Quad zu Hause hat, muss man nicht auf dieses ultimative Fahrerlebnis verzichten.

Auf speziell für die Möglichkeiten dieser Fahrzeuge ausgerichteten Strecken kann man theoretische Einweisungen und Probefahrten mit erfahrenen Trainern buchen. Da die Handhabung der Quad’s relativ einfach ist, sind diese besonders für Anfänger geeignet. Dennoch sollte man nicht ohne Training sofort mit einem Quad losfahren, das Fahrverhalten dieser Fahrzeuge unterscheidet sich doch stark von dem eines Motorrads oder Autos. Hat man sich aber einmal mit den Möglichkeiten vertraut gemacht, verspricht der Quadsport jedoch ungetrübten Fahrspaß, bei dem es auch mal richtig ruppig hergehen kann.

Für die Quad-Fans mit Abenteuerlust haben wir außerdem noch eine Auswahl der besten Veranstalter für Quad-Touren aufgelistet. Hier kann man sich über Reisen oder Tagestouren in die reizvollsten Regionen oder zu den aufregendsten Strecken informieren.

Die Touren versprechen grenzenlosen Quad-Spaß jenseits asphaltierter Landstraßen. Über Waldwege, Sanddünen, Schlammparcours oder durch Flussbetten erwarten Sie vielfältige Etappen und spektakuläre Herausforderungen, bei dem kein Quad-Wunsch offen bleibt. Auf Touren durch naturbelassene Landschaften und abgelegenen Gegenden kann man das einzigartige Fahrgefühl des Quads ohne Grenzen genießen.

Meistern Sie aufregende Schrägfahrten, Trialsektionen oder Wasserdurchfahrten, die Ihr ganzes Können fordern. Erfahrene Guides organisieren selbst Quad-Touren in weit entfernte Länder. So kann man abenteuerliche Touren ins Out-Back oder ausgedehnte Wüstentrips mit den Annehmlichkeiten einer perfekt organisierten Fernreise verbinden. Wer nicht so viel Zeit hat, bucht einen Kurz-Trip durch alpine Bergwege, ausgedehnte Waldgebiete in Frankreich oder erkundet per Quad die mediterrane Inselwelt.

Mountainbiking

Mountainbiking ist nicht nur Sport und Spaß an der Natur – vor allen Dingen ist es ein Lebensgefühl. Das Bike sicher zu beherrschen, an seine körperlichen Grenzen zu gehen, mit Gleichgesinnten neue Strecken zu entdecken – all das macht die Fans von MTB zu einer eingeschworenen Gemeinschaft.

Aber Mountainbiking ist vielfältig und hat auch Einsteigern und Genussbikern mehr zu bieten als nur Fahrrad fahren. Die Faszination besteht vor allen Dingen in der perfekten Kombination von Fun, Sport, Natur und Geschicklichkeit. Entspannt auf dem Mountainbike durch die Natur gleiten, reizvolle Singletrails meistern oder in wilden Abfahrten im Geschwindigkeitsrausch treiben, all dies macht die Faszination Mountainbike aus.

Ob kurze oder lange Strecken, sandige Feldwege oder bergige Pfade – für alle Anforderungen sind Mountainbikes in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Wer sich für ein MTB-Rad entscheidet, steht so oft vor der Qual der Wahl. Trotz vielen optischen Ähnlichkeiten unterscheiden sich die verschiedenen Modelle doch erheblich voneinander. Die Wahl eines Bikes sollte immer mit dem Zweck des Bikes abgestimmt werden.

Mit Dirtbikes kann man die wildesten Sprünge und Stunts machen, Race Bikes eignen sich mit ihren leichten Alurahmen eher für straffe Sprints und MTB Fullsuspensions werden individuell auf die Wünsche des Bikers maßgeschneidert. In der Linkliste sind alle wichtigen Händler und Shops für den passionierten Mountainbiker aufgeführt. Ob Hardtrail, Fully oder Racing - alle Wünsche werden hier individuell berücksichtigt. Gerade als Einsteiger ist fundierte Beratung sehr wichtig damit dem grenzenlosen Bikespaß nichts mehr im Wege steht.

Für alle Mountainbike Fans und solche die es werden wollen, lohnt sich ein Blick in unser Portal. Hier haben wir nicht nur alle guten Händler und Shops zusammengetragen, an dieser Stelle finden sich auch die besten Anbieter für Bike Touren, die interessantesten Strecken und viele Infos rund um diesen tollen Sport. Mountainbiking ist nicht nur eine spannende und schöne Ausdauersportart, sie kann auch von allen betrieben werden, die gern mal in schöner Natur kräftig in die Pedale treten.

Gerade als Naturerlebnis ist Mountainbiking zur Trendsportart geworden. Nicht nur auf Mountainbike Touren, auch als Incentive, Workshop oder Event kann diese Sportart motivieren und mitreißen. Auf den hier aufgeführten Seiten von speziellen Anbietern sind Mountainbike Strecken mit spannenden Trails in tollen Landschaften buchbar. Technikkurse auf verschiedenen Levels und Spezial-Workshops bieten Anfängern gute Möglichkeiten, unter Anleitung gut ausgebildeter Guides seine Bike-Fähigkeiten zu perfektionieren.

Ein Mountainbike gehört nicht auf gepflasterte Straßen, sondern in bergiges Gelände, auf hügelige Feldwege oder einsame Waldwege. Den speziellen Reiz einer Mountain Bike Tour macht vor allen Dingen die Nähe zur Natur aus. Auf der Suche nach Bike-Touren jenseits des Massentourismus, haben wir die unterschiedlichsten Touren und Anbieter gefunden, welche Ihnen den Reiz des Mountainbikes ein wenig näher bringen.

Die Profis erkunden immer wieder neue Trails in Regionen, die man so nie kennen gelernt hätte. Die Touren sind für verschiedene Levels konzipiert, jeder kann hier sein „Terrain“ finden. Geboten werden rasante Abfahrten in einsame Schluchten, Cross-Country Touren durch wildes Gelände oder gemütliche Schnuppertouren durch idyllische Berglandschaften.

Unterschiedlichste Bedingungen sorgen für ständig wechselnde Herausforderungen. Entspannt wird beim Baden in glasklaren Bergseen, Einkehren in gemütliche Hütten und dem Bewundern einmaliger Ausblicke auf herrliche Naturszenen. Wir wünschen nun viel Spaß auf den Seiten unseres umfangreichen Informationsportals rund um das Thema Mountainbike.
 

Offroad und 4x4 Allrader

Mit dem Geländewagen Wüstenmeere durchqueren und Steinpisten erklimmen oder einmal wie die großen Fahrer der "Rallye Paris-Dakar" im Wüstensand Abenteuer erleben. Nicht nur für ausgewiesene Allrad-Fans ist dies eines der Offroad Abenteuer schlechthin. Selbst die erfahrendsten Geländewagenspezialisten entdecken immer wieder Neues und Spektakuläres abseits des Asphalts.

Alle Freunde des Offroad Sports verbindet der Reiz, an technische Grenzen zu gehen, die Freude an neuen Eindrücken und der Drang nach starken Erlebnissen abseits ausgetretener Pfade. Auf diesen Seiten haben wir für alle Allrader und 4x4 Fans die erstklassigsten Offroad-Strecken, die spektakulärsten Touren und Rallyes und besten Allrad-Trainings zusammengestellt. Dazu kommen jede Menge Hintergrundinformationen und Insidertipps zu diesem spannenden Sport.

Alle Möglichkeiten eines Geländewagens auszukosten, besonders beim Fahren im Offroad-Gelände, bedarf sicherlich für Viele eines speziellen Trainings.

Beim Fahren auf normalen Straßen nutzt man meist noch nicht einmal die Hälfte des Potenzials eines Allrad-Wagens. Hier lernen Sie den perfekten Umgang mit der Allrad-Technik und die herrlichen Möglichkeiten der Geländewagen im Offroad Fahren. Ob Geländefahrschule oder Offroad-Trainingscamp – auch für Anfänger steht der Allrad-Spaß immer an erster Stelle. Hat man erst mal alle Möglichkeiten der Technik erkundet, ist man schnell vom Abenteuerfieber infiziert. Die Offroad-Fans suchen immer wieder neue Abenteuer und Herausforderungen.

Für alle, die endlich einmal das ganze Potenzial Ihres Allrad-Fahrzeugs erleben möchten, aber keine Zeit für eine ausgedehnte Reise haben, sind hier noch die wichtigsten Offroad Strecken Deutschlands aufgelistet. Da es generell in Deutschland nicht erlaubt ist, die ausgewiesenen Straßen zu verlassen, bieten spezielle Off Road Parcours freie Fahrmöglichkeiten für Geländewagen an.

Diese privaten Offroad-Gelände sind speziell für die Bedürfnisse aller Allrad-Aktivisten konzipiert und bieten Fahrspaß pur. Selbst reine Offroad-Fahrzeuge ohne Verkehrszulassung sind hier ausdrücklich erlaubt. Tiefer Sand, steile Lehmhügel, Schlammlöcher oder Sanddünen machen die Offroad-Parcours zur Herausforderung für Fahrer und Fahrzeug. Je nach Erfahrung können Strecken unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade in Anspruch genommen werden.

Diese Gelände sind die ideale Gelegenheit, seine fahrerischen Fähigkeiten zu verbessern oder sich auf eine ausgedehnte Offroad-Tour vorzubereiten. Viele der Offroad Strecken bieten auch Übernachtungsmöglichkeiten und Verpflegung. Hier steht einem unvergesslichen Wochenende mit viel Fahrspaß und abendlicher Lagerfeuerromantik nichts mehr im Wege.

Ob mit dem eigenen Jeep oder dem Mietfahrzeug - besonders die Offroad Outdoor Reisen werden immer beliebter. Auf Pisten, durch Schlamm, Wüstensand oder Geröllfelder – Offroad-Touren sind auch immer Grenzerfahrungen. Selbst seine nähere Umgebung kann man abseits der Autobahn ganz neu entdecken.

Die aufgelisteten Anbieter von Offroad Touren übernehmen für Sie die komplette Organisation, Beratung, Ausrüstung und Tourenplanung. So kann man den Abenteuertrip Offroad entspannt genießen, ohne sich um Fremdsprachen, Visabeschaffung oder Fahrzeugtransport kümmern zu müssen. Die Scouts entdecken immer wieder die schönsten Pisten an den entlegendsten Ecken der Welt.

Neben spektakulären Etappen kann man so auch noch Land und Leute kennen lernen, am Lagerfeuer relaxen oder im gemütlichen Hotel die vielen Eindrücke des Tages verarbeiten. Die Touren führen über die schwierigsten und engsten Straßen und rutschigsten Pisten zu den spektakulärsten Naturschauspielen in allen Ecken der Welt. Für die Hartgesottenen geht’s ab ins Outdoor Camp in fantastische Gebirgswelten oder schroffe Wüstenlandschaften mit entlegenen Oasen. Die Reisen sind in der Regel immer individuell maßgeschneidert – diese Touren finden sie in keinem der üblichen Reise-Portale.

In der Offroadzentrale haben wir alles was Du für deinen Sport brauchst, Bekleidung(Race Gear und Freizeitbekleidung), Technik und Zubehör für Motocross und Enduro.